25 Jahre H-TEC SYSTEMS – Wasserstoff-Spezialist auf Erfolgskurs

Die H-TEC SYSTEMS gestaltet seit 25 Jahren die Wasserstoffwirtschaft mit. (©H-TEC SYSTEMS)

Technologieführer und Spezialist für Grünen Wasserstoff gestaltet seit 25 Jahre die Wasserstoffwirtschaft mit.   

Augsburg, 28. Juni 2022 – Der Wasserstoffexperte H-TEC SYSTEMS feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum. Die Entwicklung eines der ersten Akteure in der deutschen Wasserstoffindustrie zu einem führenden Anbieter von PEM-Elektrolyse Technologien ist eng verknüpft mit den Meilensteinen und der dynamischen Entwicklung des Markts für grünen Wasserstoff. Heute entwickelt und produziert das Unternehmen mit seinen PEM-Elektrolyseuren und -Stacks die Schlüsseltechnologien für die Erzeugung von grünem Wasserstoff mit Strom aus erneuerbaren Energien und liefert damit quasi den Treibstoff für das Wasserstoffzeitalter. Einer der Erfolgsfaktoren des Unternehmens ist dabei die Firmenkultur, denn auch nach 25 Jahren hat sich H-TEC SYSTEMS den Start-Up-Spirit erhalten und das Team arbeitet mit Begeisterung an technischen Innovationen.

Nach der Firmengründung im Jahr 1997 standen zunächst die Forschung und Entwicklung sowie Schulungsangebote im Bereich der Wasserstofftechnologien im Fokus des jungen Unternehmens namens H-TEC Wasserstoff-Energie-Systeme GmbH mit Sitz in Lübeck. Durch den Verkauf von Lehrmodellen für Schulen sowie die Austragung von Schülerwettbewerben in Nordrhein-Westfalen wurden die ersten Schritte in die industrielle Entwicklung von Elektrolyseuren finanziert.

Einen Meilenstein und entscheidenden Wendepunkt in der Firmengeschichte markierte das Jahr 2010: GP JOULE, eine schleswig-holsteinische Unternehmensgruppe im Bereich der erneuerbaren Energien, übernahm den jungen Wasserstoffpionier und begann mit einer strategischen Neuausrichtung. Neben der Produktion von PEM-Stacks wurden nun auch größere Elektrolyseure entwickelt. Im Jahr 2017 führt H-TEC SYSTEMS die PEM-Elektrolyse mit einem 225 kW Elektrolyseur in eine neue Dimension. Im Jahr 2019 begann mit dem Einstieg der MAN Energy Solutions (ein Unternehmen der Volkswagen Gruppe) als Investor – zunächst mit einem Anteil von 40 Prozent – die nächste Epoche. Mit dieser Unterstützung hat H-TEC SYSTEMS Referenz-Anlagen in Betrieb genommen und einen Elektrolyseur mit 1 MW Leistung auf den Markt gebracht, den ME450. Ebenfalls im Jahr 2019 wurde der Hauptsitz der Firma nach Augsburg verlegt.

Mitte 2021 schließlich erfolgte die komplette Übernahme des Unternehmens durch MAN Energy Solutions als alleiniger Eigentümer, ein Schritt, der das rasche Wachstum des Unternehmens optimal unterstützte. In der ersten Jahreshälfte 2022 gelang die Markteinführung des Hydrogen Cube System (HCS) – ein Modulkonzept für individuell erweiterbare Elektrolyse-Leistung der Einstieg in die Multi-Megawatt-Leistungsklasse. Zeitgleich wurde in das Scale-up der Produktion und den Ausbau der Belegschaft investiert. Um der wachsenden Nachfrage nach Technologien für die industrielle Erzeugung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien gerecht zu werden, richtet sich H-TEC SYSTEMS inzwischen auf die Entwicklung von Großanlagen mit 10 Megawatt und mehr aus.

Damit bewegt sich H-TEC SYSTEMS nah am exponentiellen Wachstum des Marktes. Bis 2025 wird ein Wachstum der Produktionskapazität von grünem Wasserstoff auf fünf Gigawatt pro Jahr erwartet. Hier will die H-TEC SYSTEMS ganz oben mitspielen, mit der Vision durch grünen Wasserstoff in ein neues emissionsfreies Energiezeitalter zu starten. Im Rahmen der globalen Netto-Null-Strategie hat das Unternehmen zum Ziel mit seinen Produkten 1% der globalen CO2-Emission zu vermeiden.

Zum Erfolgsrezept der Wasserstoffexperten gehören neben innovativen Technologien und einem umfangreichen Servicekonzept insbesondere das langjährige Technologie Know-how. Das belegen nicht nur zahlreiche Referenzprojekte für die Sektorenkopplung, wie z.B. das Windgas-Projekt in Haurup, das eFarm Projekt in Nordfriesland sowie ein emissionsfreies Turbinen Testzentrum in Schweden. Wie kein anderes Unternehmen in der Branche baut H-TEC SYSTEMS auf 25 Jahren Erfahrung in der PEM-Elektrolyse auf und kombiniert die Stärken einer unabhängigen, flexiblen Aufstellung mit der industriellen Erfahrung.

Das starke Marktwachstum versteht H-TEC SYSTEMS als Aufforderung, in einem sehr dynamischen Arbeitsfeld Ergebnisse zu schaffen: „Das geht nur wenn wir gemeinsam den richtigen Weg suchen, offen und ambitioniert bleiben und miteinander auf Augenhöhe kommunizieren. Wir lernen immer weiter und verbessern uns, unsere Strukturen und unsere Produkte gemeinsam und suchen dafür auch die nötige Verstärkung und Expertise in neuen, motivierten Mitarbeitenden“, erklärt Robin von Plettenberg, CEO bei H-TEC SYSTEMS.

„Der Start-Up-Spirit ist fest in unserer Unternehmenskultur verankert. Deshalb wird H-TEC SYSTEMS von den Mitarbeitenden oft auch liebevoll als ‚ältestes Start-Up der Welt‘ bezeichnet. Wir haben sehr flache Hierarchien, können sehr agil sein und schnell auf Marktentwicklungen reagieren. Ausschlaggebend für diesen Namen ist außerdem auch unser rasantes Wachstum seit dem letzten Jahr. Uns gibt es zwar schon seit 25 Jahren, aber besonders seit dem letzten Jahr haben wir ein sehr extremes Wachstum verzeichnet“, erklärt Frank Zimmermann, CFO bei H-TEC SYSTEMS.

Michael Stamer ist Leiter der Stackmontage am Standort Braak und gehört mit über 20 Jahren Betriebszugehörigkeit zu den längsten Mitarbeitern der H-TEC SYSTEMS: „Für mich war schon lange klar, dass Wasserstoff eine große Rolle bei der Dekarbonisierung unseres Energiesektors spielen wird. In den Anfängen wurde das Potenzial von grünem Wasserstoff noch unterschätzt, doch mittlerweile hat sich Wasserstoff zur Schlüsseltechnologie für die Energiewende und der Dekarbonisierung der Industrie entwickelt. Wir beobachten ein immer größeres Investitionsvolumen aus unterschiedlichen Branchen. Ich bin stolz über die Möglichkeit mit der H-TEC SYSTEMS und unseren Technologien ein aktiver Gestalter der Energiewende zu sein.“

Weitere News

Alle Newsmeldungen

 

Die Nachfrage nach Wasserstoffprojekten steigt rapide. Das spürt auch H-TEC SYSTEMS und investiert daher massiv in Wachstum. Zur Verstärkung des Management-Teams hat Robin…

Worüber die Energiebranche morgen spricht, erfahren Sie schon heute: in den H-TEC SYSTEMS News

Alle Newsmeldungen