eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen
Die eFarm macht aus Windkraft Wasserstoff für Mobilität und Wärme
eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen
Die eFarm macht aus Windkraft Wasserstoff für Mobilität und Wärme
eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen
Die eFarm macht aus Windkraft Wasserstoff für Mobilität und Wärme
eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen
Die eFarm macht aus Windkraft Wasserstoff für Mobilität und Wärme
eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen
Die eFarm macht aus Windkraft Wasserstoff für Mobilität und Wärme
eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen
Die eFarm macht aus Windkraft Wasserstoff für Mobilität und Wärme
eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen
Die eFarm macht aus Windkraft Wasserstoff für Mobilität und Wärme
eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen
Die eFarm macht aus Windkraft Wasserstoff für Mobilität und Wärme

eFarm Nord­friesland

eFarm Nordfriesland: H-TEC SYSTEMS Referenzen

Sektorenkopplung für regionale Wertschöpfung

Grüner Wasserstoff ist der entscheidende Baustein für die Energiewende in allen Sektoren. Ob Mobilität, Industrie oder Wärme: H-TEC SYSTEMS zeigt im größten deutschen Wasserstoff-Mobilitätsprojekt „eFarm“, wie die Energiewende mit PEM-Elektrolyse gelingt.

Das Wasserstoffverbundnetz eFarm im Kreis Nordfriesland (Schleswig-Holstein) setzt insgesamt fünf H-TEC SYSTEMS ME100/350 Elektrolyseure ein, die aus Trinkwasser und Strom jeweils bis zu 100 kg Wasserstoff am Tag gewinnen können. Die Nominallast beträgt je 225 kW. Energiequelle ist überschüssiger, regional erzeugter Strom aus Windkraftanlagen.

Dazu wird der Strom per PEM-Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt, anschließend vor Ort in Drucktanks gespeichert und regelmäßig durch ein Druck-Tankfahrzeug zu zwei Wasserstoff-Tankstellen transportiert. Hier steht der gewonnene Wasserstoff für Brennstoffzellen-Fahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr sowie dem Individualverkehr zur Verfügung.

Die PEM-Elektrolyseure schaffen auch die Möglichkeit zur Nutzung der Abwärme aus dem Prozess. Sie fließt bei der eFarm in die regionale Wärmeversorgung von Industrie und privaten Haushalten. Damit erreichen die H-TEC SYSTEMS Elektrolyseure eine Effizienz von bis zu 95 Prozent. Die jährliche CO2 Einsparung beträgt ca. 322 t/Bus (ÖPNV) plus weitere 800 t bei Nutzung der Prozesswärme.

Ziel des eFarm Projektes ist es, ein gemeinschaftliches und nachhaltiges Wirtschaften in die Gesellschaft zu bringen. Dieses Vorhaben bedarf neben enormem technischem und betriebswirtschaftlichem Wissen insbesondere auch Überzeugungskraft sowie die Unterstützung der Gesellschaft.

„Die hochflexible Container-Lösung der H-TEC SYSTEMS Elektrolyseure nutzt die dynamische Verfügbarkeit von erneuerbarem Strom perfekt. Dazu kommen minimale Wasserstoff-produktionskosten Dank sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Ove Petersen, CEO Unternehmensgruppe GP JOULE
eFarm Nordfriesland

Weitere Referenzen

ZEHTC Microgrid Schweden
Emissionsfreies Microgrid ZEHTC, Schweden

H-TEC SYSTEMS liefert den PEM-Elektrolyseur für das „Zero Emission Hydrogen Turbine Center“, erste Microgrid Demonstrationsanlage ihrer Art.

Details

Windgas Haurup
Gasnetz­einspeisung für weniger CO₂ Emissionen, Windgas Haurup

Ein H-TEC SYSTEMS Elektrolyseur versorgt die Region mit 3 Millionen kWh grünem Wasserstoff.

Details

Entdecken Sie die ganze Welt der H-TEC SYSTEMS Möglichkeiten

ALLE REFERENZEN