Ausbildungsstart 2022 bei H-TEC SYSTEMS: Zukunft mit Wasserstoff

Am ersten Ausbildungstag wurden die h-tec systems berufseinsteiger*innen begrüsst. v.l.n.r. josefin schmid, luka kokalovic & isabel Graf (©HTEC-Systems)

Wasserstoffunternehmen H-TEC SYSTEMS bildet erstmals Azubis aus

Insgesamt drei junge Erwachsene sind bei der H-TEC SYSTEMS in Augsburg in die Berufsausbildung gestartet. Das Unternehmen bietet sowohl eine Ausbildung im Bereich Mechatronik als auch für technisches Produktdesign an. Damit deckt der Wasserstoffspezialist einen wichtigen Qualifizierungsbedarf für junge Fachkräfte im gefragten Segment der Erneuerbaren Energien und dem Einsatz systemrelevanter Zukunftstechnologien. Die Ausbildungskapazitäten bei H-TEC SYSTEMS werden in Zukunft weiter ausgebaut.

„Wir heißen in diesem Jahr erstmals drei neue Auszubildende bei der H-TEC SYSTEMS willkommen und freuen uns darauf, sie in den kommenden Jahren erfolgreich beim Start in ihr Berufsleben begleiten und unterstützen zu dürfen. In Zusammenarbeit mit MAN Energy Solutions haben wir ein Ausbildungskonzept, welches unsere Berufseinsteiger*innen bestmöglich auf das innovative Berufsumfeld vorbereitet“, freut sich Larissa Schultze, Ausbildungsbetreuerin bei H-TEC SYSTEMS.

Die ersten 1,5 Jahre verbringen die technischen Auszubildenden der H-TEC SYSTEMS im MAN Ausbildungszentrum, wo sie die Grundlagen der technischen Ausbildung kennenlernen. „Wir freuen uns sehr, unsere langjährige Erfahrung in der Ausbildung von hochqualifizierten Nachwuchsfachkräften auch in die Ausbildung der Kolleginnen und Kollegen bei H-TEC SYSTEMS einbringen zu können“, sagt Jörg Widemann, Leiter des MAN Ausbildungszentrums. „Wasserstoff ist ein Zukunftsthema – für MAN Energy Solutions und für die Gesellschaft als Ganzes, und es ist toll, dass wir auch über die Ausbildung an der Dekarbonisierungsstrategie des Unternehmens mitwirken.“

Die zweite Hälfte der Berufsausbildung absolvieren die Berufseinsteiger*innen direkt im Wasserstoffunternehmen H-TEC SYSTEMS, wo das Erlernte unmittelbar in die Praxis umgesetzt wird. Die Auszubildenden durchlaufen dabei verschiedene Bereiche des Berufsfelds.

Für das Wasserstoffunternehmen ist die Ausbildung eigener Nachwuchsfachkräfte ein wichtiger Erfolgsfaktor. „Die Wasserstoffbranche entwickelt sich rasant. Um das Potenzial des Energieträgers der Zukunft nutzen zu können, brauchen wir entsprechend qualifizierte Fachkräfte in dem Bereich“, erklärt Michael Kraus, HR-Leiter der H-TEC SYSTEMS. „Die Energiewende ist gerade für junge Leute ein wichtiges Thema und spielt auch bei der Berufswahl eine immer größere Rolle. Wir freuen uns, dass wir nun drei jungen Menschen die Möglichkeit geben, mit ihrem Berufseinstieg direkt einen Beitrag zur Energiewende leisten zu können.“

Technische Innovation und der Aufbau entsprechenden Fachwissens im Bereich der Wasserstofftechnologien gehören bei H-TEC SYSTEMS bereits seit der Firmengründung zu den Kernkompetenzen. Die Spezialist*innen gestalten als technologischer Vorreiter mit über fünfundzwanzig Jahren Erfahrung die Wasserstoffwirtschaft und arbeiten für eine erfolgreiche Energiewende über alle Sektoren hinweg.

Mit dem Ausbildungsstart beginnt auch bereits der Bewerbungsprozess für die Ausbildung ab dem Jahr 2023. Interessierte Schüler und Schülerinnen, die sich für eine Berufsausbildung im Wasserstoffunternehmen H-TEC SYSTEMS interessieren, können sich auf der Website unter www.h-tec.com/karriere informieren.

Weitere News

Alle Newsmeldungen

 

Die Nachfrage nach Wasserstoffprojekten steigt rapide. Das spürt auch H-TEC SYSTEMS und investiert daher massiv in Wachstum. Zur Verstärkung des Management-Teams hat Robin…

Worüber die Energiebranche morgen spricht, erfahren Sie schon heute: in den H-TEC SYSTEMS News

Alle Newsmeldungen

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben